Allgemein, lille.Family
Schreibe einen Kommentar

We are lille.Family – Käferlgeschäft

Wer bist Du und seit wann nähst Du?

Ich heiße Christina und nähe seit der Geburt meines ersten Sohnes 2012.

Wo findet man Dich in den Sozialen Medien?

Ihr findet mich unter dem Namen „Käferlgschäft“ auf facebook und instagram.

Und wo bist Du unterwegs, wenn Du gerade nicht online bist?

Wir sind eigentlich immer draußen. Vor allem im angrenzenden Wald sind wir gerne unterwegs, da gibt’s immer was zu entdecken. Als begeisterte Tragemama ist uns auch kein Weg zu uneben und kein Berg zu steil.

Seit wann nähst Du?

Ich habe – wie so viele von euch – immer die tollen farbenfrohen Pumpis auf dawanda vergöttert und wollte das unbedingt auch selbst schaffen. Dann habe ich eine alte Goldmünze, die ich zur Geburt geschenkt bekommen habe, verkauft und mir davon meine erste Nähmaschine gegönnt.

Was war Dein allererstes Näh-Projekt?

Ein Schwein aus Frottee-Handtüchern. Ich habe es immer noch und ich liebe es, wenn es mich so schief angrinst.

Wer oder was inspiriert Dich?

Auch wenn ich eher ein Fauli bin, was kommentieren und interagieren im Netz angeht, bin ich hauptsächlich nur bei facebook, um auf den vielen Nähseiten zu stöbern. Ich liebe Rabaukowitsch, Unbändig, Tschabawokii, Fräulein Zausel und noch so viele mehr Retronäherinnen.

Ganz viel Input hol ich mir bei meinen lillestoff-Kolleginnen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind.

Deine persönlichen Lieblings-Nähblogger?

Definitiv Rabaukowitsch. Die Kombination von Stoffen, Mustern und Farben und die tollen Fotos. Außerdem lieb ich ihre Schnitte. Sie hats einfach drauf.

Deine Lieblingsfarbe?

An meinen Jungs Senf- und Brauntöne und an mir selbst mag ich rot mittlerweile ganz gerne.

Deine Lieblings-Stoffart?

Zum Vernähen mag ich den Lillestoff Stepper sehr gerne. Vom Tragegefühl liebe ich definitv Modal, der fällt so edel.

Warum lillestoff?

Die Konkurrenz ist groß, aber Lillestoff ist einzigartig. Die Designs haben hohen Wiedererkennungswert und stechen einfach heraus. Ich mag das retrolastige von Bora, die detailreichen Zeichnungen von Susa, den unverkennbaren Stil von enemenemeins, die Charakterköpfe von lillemo, die großartigen Designs von misspatty, die zauberhaft naturgetreuen Zeichnungen von tante gisi, die fröhlichen Muster von et voilà, die floralen, zarten Stoffe von Natalie Zart, das grafische von Pieke Wieke und und und.

Nähen verbindet… Dich mit wem am meisten?

Ganz klar mit den Mädels aus der lillefamily-Gruppe. Es sind wahre Freundschaften entstanden und wir hören uns täglich. Wusstet ihr z.B., dass Nicole von neicoll näht die Erste war, die von meiner dritten Schwangerschaft erfahren hat?

Welcher ist Dein absoluter Lieblings-lille.Stoff?

Der Brezenstoff von Bora. Ich hüte ihn sehr und hab noch ein kleines Stück übrig. Er erinnert mich an das Oktoberfest, den Sommer und an unsere große Brezenliebe (essen wir tatsächlich täglich).

Welcher war Dein erster?

Mein erster Lillestoff müsste „woods“ von Leena Renko für Lillestoff gewesen sein. Ein kleines Stück hab ich davon noch. Ich finde das Design immer noch klasse.

Was wäre Dein ganz persönliches Traumdesign?

Für meinen Sohn wünsche ich mir einen Stoff nur mit Fröschen. Er ist seit ich denken kann ein großer Fan der Amphibien und er darf sich dieses Jahr aktiv an der Krötenrettung beteiligen. Sein ganzes Herz wäre euch sicher J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.