Allgemein
comment 1

lille.KREATIV – Klausi nähen

Die aktuelle Situation ist für uns alle neu und ungewohnt. Wer Kinder hat, weiß um die Herausforderungen. Sie dürfen ihre Freunde nicht sehen, dürfen nicht auf den Spielplatz oder bei dem tollen Wetter draußen spielen und da kommt jede Beschäftigungsmöglichkeit gelegen.

Wir haben in den vergangenen Tagen einige Ideen gesammelt und freuen uns, wenn wir Euch ein wenig Inspiration geben können.

Als erstes Projekt haben wir uns ein einfaches Kuscheltier ausgesucht. Die Kissenpanele von Lillemo sind dafür bestens geeignet. Auf dem Panel „Halloweenkissen“ befinden sich die Vorlagen für je zwei Kürbisse, Gespenster, Vampirmädchen und Fledermäuse. Wenn man die Rückseiten mit einem Kombistoff arbeitet, bekommt man also sogar acht verschiedene Kissen raus. 

Da wir als nächstes Projekt einen Schlafsack nähen möchten, haben wir uns dafür entschieden „Klausi-Flederklaus“ mit Vorder- und Rückseite zu nähen, damit er im Schlafsack die Augen geschlossen hat und wenn man ihn raus nimmt, die Augen offen sind.

Los geht’s:

Die beiden Vorlagen werden direkt an der Druckkante ausgeschnitten. Die kleineren Kinder brauchen dabei bestimmt noch etwas Hilfe, die Großen bekommen das auch gut alleine hin.

Danach werden beide Teile rechts auf rechts aufeinander gelegt.

Markiere eine Wendeöffnung an einer möglichst geraden Strecke. Beachtete dabei, dass die Öffnung weder zu groß, noch zu klein ist, damit du auch alles gut gewendet bekommst.

Stecke das Kuscheltier rundherum mit Klammern.

Jetzt geht es an die Nähmaschine.

Bestücke die Nähmaschine mit einem passenden Garn.

Nun wird einmal Nähfußbreit rundherum genäht. Achte darauf, dass du den Anfang und das Ende der Naht gut verriegelst. Denke an die Wendeöffnung.

Tipp: Am Ohr nähst du geradeaus in die Spitze, lässt die Nadel im Stoff stecken und drehst dann das Nähstück in die Richtung, in die weitergenäht werden soll. 

Nun müssen noch die Spitzen bis kurz vor die Naht gekürzt werden und die Ecken bis kurz vor der Naht eingeschnitten werden. Somit bekommt das Kuscheltier am Ende eine schöne Form.

Jetzt wird gewendet. Für das Ausformen der Ohren kann man gut den Stiel eines großen Pinsels verwenden oder einen Kochlöffel.

Nun kommt die Füllung rein. Verteile zuerst in die Ohren und dann in den Rest des Körpers. Auch hier kann der Pinsel oder der Kochlöffel helfen.

Zu guter Letzt muss nur noch die Wendeöffnung geschlossen werden. Hier eignet sich am besten der Matratzenstich oder auch Leiterstich. Eine Anleitung dazu findet ihr in unserem YouTube Video zur „Jacke Clara“.

Klausi und seine Freunde bekommt Ihr bei uns im lille.SHOP.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachnähen. Bleib gesund und bleib zu Hause! Wir liefern Dir Dein kreatives Futter direkt nach Hause.

1 Comment

  1. Ach ist der cool!
    Warum habe ich das Design bisher nicht gesehen? Es gab vor 2-3 Jahren mal einen Jersey mit Klausi, aus dem ich einen Pullover genäht hatte. Der wurde hier heiß geliebt!
    Liebe Grüße
    FIna

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.