Allgemein
comments 9

Eine saubere Sache :) Waschprotokolle bei lillestoff

Habt ihr schon gewusst, dass wir je ein Stück unserer neuen
Stoffe „Test-waschen“? Ganze 10 Mal sogar! Nach dem ersten, dritten, siebten
und zehnten Waschgang dokumentieren wir das Ergebnis – so entstehen dann Dank unserer Melanie die Waschprotokolle:

Mit dem Waschprotokoll stellen wir die Qualität unserer Stoffe hinsichtlich Farbechtheit, Verzug und Fusselbildung sicher.
Laut Marcus Gast vom Umweltbundesamt / ÖKO-Test ist leider kein Waschmittel wirklich umweltfreundlich. „Alle Waschmittel belasten das Abwasser“, sagt er.
Dennoch, als GOTS-zertifiziertes Unternehmen und im Hinblick auf unseren ökologischen Grundgedanken, versuchen wir die Belastung so gering wie möglich zu halten. In den vergangenen Wochen haben wir deshalb einige „Bio“-Waschmittel getestet, die wir hier guten Gewissens weiter empfehlen können:
AlmaWin Color
Höchstmögliche Haut- und Umweltverträglichkeit trifft hohe Waschkraft und eine Dame, die ihrem Namen in der Waschmittelindustrie alle Ehre macht: Danke, Frau Schöneweiss! Toll auch diese kurzen und knackigen Umwelttipps von AlmaWin – so können wir alle etwas tun!
Universell einsetzbares Flüssigwaschmittel aus hochwertigen Bio-Pflanzenölen. Vorbildlich: Sodasan verwendet nur Strom von Greenpeace energy!

Ecover Color-Waschpulver ZERO
Nachhaltigkeit plus Hautverträglichkeit: dieses Waschmittel ist speziell für Allergiker und Menschen mit sensibler Haut geeignet. 0% Farbstoffe, 0% Duftstoffe!

Genau wie bei Textilien – GOTS – gibt es auch in der Waschmittelindustrie unabhängige Zertifizierungen für „Öko“-Produkte: zum Beispiel ECOGARANTIE und ECOCERT. Kriterien für diese Label sind unter anderem:
  • natürliche, pflanzliche oder mineralische Rohstoffe
  • höchstmögliche Abbaubarkeit
  • keine Tierversuche
  • nachhaltig ökologische Produktionsprozesse
  • keine Gentechnik

Es lohnt sich also ein genauerer Blick auf die Verpackung!
„Öko“-Waschmittel gibt es übrigens meist nicht in den gängigen Supermärkten. Ihr werdet hier eher in Naturkostfachgeschäften oder Reformhäusern fündig. Preislich gibt es im Vergleich zu herkömmlichen
Waschmitteln kaum einen Unterschied. Die Verwendung von leichter abbaubaren
Mitteln ist daher wohl eher eine Sache der Einstellung.
Was meint ihr dazu?

9 Comments

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.